5 Sterne Buecher Jahreshighlight 2021 Lesemonat - Mai 2021 LYX Verlag Rezension

Be my Tomorrow [Rezensionsexemplar]

“Be My Tomorrow” ist ein New Adult Roman von Emma Scott und ist am 28.05.2021 im LYX Verlag erschienen. Das Buch umfasst 400 Seiten und kostet 14,00€. [Spoiler enthalten]


Die Geschichte spielt in New York und handelt von Zelda und Beckett.
Vor zehn Jahren wurde das Leben von Zelda zerstört. Seitdem verarbeitet sie ihren Schmerz in Graphic Novel. Doch kein Verlag will ihre Geschichte veröffentlichen. Als ihr eine Agentur Hoffnung gibt, macht sie sich auf den Weg nach New York. In New York trifft sie auf Beckett, der ebenfalls seit mehreren Jahren eine Last mit sich rumträgt, die ihn nicht loslässt. Als Zelda merkt, dass sie sich in New York keine Wohnung leisten kann und Beckett mit der Miete im Verzug ist, überredet sie ihn, sie als Mitbewohnerin aufzunehmen. Doch schon bald, wird aus ihrer Zweckgemeinschaft viel mehr. Zelda und auch Beckett beginnen ihr Herz füreinander zu öffnen. Bis zu dem Moment, wo sie gezwungen werden, sich zu entscheiden, ob sie an ihrem Schmerz festhalten oder ihrem Glück eine Chance geben.


Meine Meinung
Ich bin schon lange ein großer Fan von Emma Scotts Werken. Weshalb ich mich umso mehr gefreut habe, als der LYX Verlag uns (Lexi, Mandy, Jessica & Mir) zugesichert hat, dass wir eine Bloggertour zum Buch „Be my Tomorrow“ ausrichten dürfen. Daher möchte ich mich nochmal ganz herzlich bedanken! Kommen wir aber nun zum Buch! Ich bin mit einer großen Erwartung in dieses Buch eingestiegen! Und ich wurde nicht enttäuscht!

New York als Schauplatz fand ich sehr gut ausgewählt. Doch leider konnte ich kaum einen Bezug zu der Stadt aufbauen, weil die einzelnen Orte nicht direkt beschrieben wurden sind. Dadurch hatte ich nicht immer das Gefühl, das die Geschichte in New York spielt. Da hätte ich mir doch etwas mehr Informationen erhofft.

Spoiler-Titel

Die Themen, die in diesem Buch eine wichtige Rolle spielen sind, Panikattacken, Mord, Schuld und Vergebung. Zelda gibt sie die Schuld dran, dass sie ihre kleine Schwester nicht retten konnte, die mit 10 Jahren entführt wurden ist. Dadurch entwickelt sie Panikattacken, wenn sie in der Nähe ihrer Familie ist bzw. über ihre Familie spricht. Aber auch Beckett musste sich in seinem Leben schon oft beweisen. Denn er ist für den Tod eines Mannes verantwortlich, wodurch er 3 Jahre im Gefängnis sitzen musste. Aber trotzdem kämpft er sich ins Leben zurück und beginnt mit Zelda zusammen seine Vergangenheit zu verarbeiten.


Zelda kämpft seit Jahren mit sich selbst und zieht sich dadurch von ihrer Familie zurück! Sie zieht nach New York und das obwohl sie dort niemanden kennt und kein Geld hat. Dadurch wirkt Sie so unglaublich Mutig und Ehrgeizig auf mich! Aber man merkt auch schnell, dass sie ein sehr emotionaler Mensch ist. Sie ist für mich einfach ein super Sympathischer Charakter, der trotz seiner Vergangenheit anfängt sich selbst zu vergeben!   

Beckett wirkt zum Beginn des Buches sehr kalt und distanziert auf mich. Doch nachdem ich erfahren habe, was in seiner Vergangenheit vorgefallen ist, konnte ich seine Distanziertheit nachvollziehen. Weshalb ich es umso mutiger von ihm fand, dass er sich Zelda gegenüber sehr schnell geöffnet hat. Er hat Zelda gegenüber nichts verheimlich, wodurch er mir super sympathisch geworden ist.

Am besten in dieser Geschichte hat mir Darlene als Nebencharaktere gefallen! Sie hilft Zelda sofort sich in New York zurecht zu finden und das obwohl sie sich kennen. Sie versucht anderen zu helfen, obwohl sie selber mit einer schweren Vergangenheit zu kämpfen hat und genau wegen dieser Eigenschaft ist mir Darlene unglaublich Sympathisch. Aber natürlich auch die anderen Nebencharaktere haben super in die Geschichte integriert.

Nicht nur die Charaktere und die Nebencharaktere haben mir super gefallen, sondern auch der unglaublich tolle Schreibstil! Das Buch wurde aus der Ich Perspektive von Zelda und Beckett beschrieben, wodurch ich wesentlich mehr über die beiden erfahren habe.

Kommen wir nun zum Cover! Ich kann gar nicht beschreiben, wie gut mir dieses Cover gefällt! Es ist so schön und edel gestaltet wurden. Die Farbkombination mit Lila, Glitzer und Gold wirkt auf mich perfekt. Es hat etwas Geheimnisvolles an sich! Ich muss zugeben, das mir dieses Cover bisher von all Emma Scotts Bücher am besten gefällt! Es ist ein richtiger Hingucker!

{„uid“:“E3FE1F2D-A6E1-4A29-983C-66341D0A5528_1621855404981″,“source“:“other“,“origin“:“gallery“}



Mein Fazit
Ich bin sprachlos! Ich weiß nicht was ich sagen soll, außer: LIEST DIESES BUCH! In diesem Buch ist einfach alles perfekt! Das Setting, die Charaktere, die Geschichte und dieses unglaublich schöne Cover. Dieses Buch hat mein Herz gebrochen, es danach aber wieder liebevoll zusammengesetzt! Die Geschichte von Zelda und Beckett ist mir so unter die Haut gegangen, das ich an einigen Stellen eine Träne vergießen musste. Zelda mit ihrer Starken und unabhängigen Art ist mir bereits auf den ersten Seiten sympathisch gewesen. Aber auch Beckett ist mir trotz seiner Geschichte super Sympathisch gewesen.  Der Epilog war mir aber trotzdem leider etwas zu perfekt! Weshalb er in meinen Augen etwas überflüssig war. Trotzdem bin ich hin und weg von diesem Buch! Es gehört ab sofort zu meinen Lieblingsbüchern von Emma Scott. Ich kann diesem Buch nur 5+ von 5 Sternen geben! Und es ein absolutes Jahreshighlight! Daher liest dieses Buch bitte!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.