4 Sterne Buecher Carlsen Verlag Lesemonat - August 2021 Rezension

Disney – Villains 8: Ein Herz so kalt [Rezensionsexemplar]

„Disney – Villains 8: Das Herz so kalt“ ist ein Disney Fantasy Roman von Walt Disney & Serena Valentino und ist am 26. August 2021 im Carlsen Verlag erschienen. Das Buch umfasst 283 Seiten und kostet 14,00€.
[Kann Spoiler enthalten]

Die Geschichte spielt in London & in den vereinten Königreichen und handelt von Cinderellas Stiefmutter Lady Tremaine, Drizella & Anastasia. 6 Jahre nach dem Tot ihres geliebten möchte Lady Tremaine, sich endlich wieder verlieben. Doch sie verliebt sich aus gerechnet in einen schneidigen Ritter, der aus einem fernen Land kommt und eine Stiefmutter für seine eigene junge Tochter sucht. Kurz darauf reißt Lady Tremaine mit ihren Töchtern ins fremde Königreich, obwohl sie von ihren Zofen gewarnt wurden ist, dass Stiefmütter es in den fremden Königreichen nicht leicht haben. Und schnell muss sie feststellen, dass ihre Zofen recht hatten.


Meine Meinung
Cinderella gehört für mich zu meinen absoluten Lieblingsdisneyfilmen, weshalb ich mich sehr auf die Geschichte von Lady Tremaine gefreut habe. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Carlsen Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich muss sagen, dass ich schnell gemerkt habe, in welche Richtung die Geschichte geht und zwar wirklich geschockt, im positiven Sinne. Denn in diesem Band wurde ganz andere Facetten aufgerissen und beleuchtet, die ich in Original Geschichte niemals gedacht hätte. Die Autorin hat diese Facetten unglaublich gut und beeindruckend rübergebracht.

Obwohl mir Lady Tremaine im Originalen überhaupt nicht gefallen hatte, weil ich einfach nicht verstehen konnte, wie man so Kalt und Herzlos werden kann, musste ich in diesem Band sehr viel mit ihr mitleiden. An manchen Stellen, hätte ich sie sogar gerne in den Arm genommen und ihr gesagt, dass alles gut wird.

Des Weiteren muss ich sagen, dass mir die Aspekte der Hoffnung in diesem Buch sehr gut gefallen haben. Ich konnte mich dadurch sehr leicht in die Geschichte reinfallen lass und habe mich sehr wohlgefühlt.

Dazu hat mir hier der Schreibstil wieder unglaublich gut gefallen. Die Geschichte ist wieder aus der Erzähler Perspektive geschrieben wurden. Dazu hat die Autorin die Spannung von Anfang bis Ende ausrecht erhalten könnten. Ich bin wirklich sehr beeindruckt, was die Autorin bei diesem Buch geschafft hat.

Und zu guter Letzt möchte ich noch ein paar Worte zu dem Cover sagen. Erstmal find ich es super, dass Lady Tremaine vorne, als auch hinten auf dem Cover ist. Dadurch weiß man sofort, um wen es in dieser Geschichte geht. Und zum zweiten passt es perfekt zu den anderen Bändern der Villains Reihe. Ich kann sofort auf den ersten Blick sehen, dass diese Bücher zusammengehören.


Mein Fazit
Ich finde das dieser Band mit einer der besten, aus dieser Reihe ist. Ich hatte zwischenzeitlich echt eine richtige Gänsehaut. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und hab es innerhalb kürzer Zeit beendet. Ich persönlich finde einfach, dass diese Geschichte die perfekte alternative zu dem Original ist.  Die Autorin hat hier unglaublich gute Charaktere erschaffen. Die Erfahrungen und Ereignisse haben Lady Tremaine sehr zugesetzt und das habe ich auch sehr deutlich gespürt! Von dem ersten Ergebnis bis zum letzte habe ich so mit Lady Tremaine mitgelitten und gefiebert. Ich sehe Cinderellas Stiefmutter tatsächlich jetzt mit ganz anderen Augen. „Das Herz so kalt“ ist bisher mein Lieblingsband aus der Villains Reihe. 4,5 von 5 Sternen.   

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.