4 Sterne 5 Sterne Buecher Lesemonat - Juli 2021 Mira Taschenbuch Verlag

Feels like loss [Rezensionsexemplar]

„Feels Like loss“ ist der zweite Teil einer New Adult Reihe von Sarah Heine und ist am 20. Juli 2021 im Mira Taschenbuch erschienen. Das Buch umfasst 318 Seiten und kostet 12,99€.
[Spoiler aus Band 1 enthalten]

Nach dem schweren Schicksalsschlägen scheint alles wieder gut zu sein. Leo hat die Operationen und Behandlungen gut überstanden und kann nun endlich wieder durchstarten. Zum Leidwesen von Mila, gibt er zu viel Gas und stürzt sich erneut in zahlreiche Projekte – Studium, Haus Renovierung und das Label.  Zum ersten Mal müssen sich die beiden auch mit einem gemeinsamen Beziehungsalltag auseinandersetzen, ein Alltag, den die beiden auf eine harte Probestellt. Schnell wird Leo klar, dass er sich seine Schatten der Vergangenheit stellen muss, um mit Mila glücklich zu sein! Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine Reise nach Italien zu Leos Wurzeln und stoßen dabei auf eine Wahrheit, die alles verändert.


Meine Meinung
Nachdem ich Band 1 „Feels like Love“ gelesen hatte, wusste ich, das ich Band 2 auch unbedingt lesen möchte. Danke hier nochmal an das HarperCollins Portal und an Mira Taschenbuch für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars. Und danke an Mandy, für den tollen Buddyread.
Nach Band 1 hatte ich echt gehofft, dass Band 2 besser wird. Ich hatte echt hohe Erwartungen an Band 2 und zum Glück wurden diese auch größten Teils erfüllt. Wodurch ich sagen kann, das mir dieser Band besser gefallen hat.

Berlin war auch in diesem Buch wieder der Schauplatz. Aber ich fand es richtig klasse, dass es zwischenzeitlich auch in Italien gespielt hat. Da dort die Atmosphäre richtig klasse war. Es wirkte dort alles sehr idyllisch und ruhig. Leider muss ich aber dazu sagen, das die Anziehungskraft am Anfang sehr verloren gegangen ist. Ich habe zwischenzeitlich echt Zweifel an ihrer Beziehung gehabt. Doch schnell wurde dieses Gefühl wieder begabe.

Mila ist auch in diesem Buch eine starke, unabhängige und selbstbewusste junge Frau. Genauso wie in Band 1 war sie mir mit ihrer fröhlichen und ehrlichen Art wieder super sympathisch. Ich konnte wieder jeden ihrer Gedankengänge nachvollziehen. Ich hätte Mila am liebsten das eine oder andere Mal in den Arm genommen und ihr gesagt, dass alles wieder gut wird. Da sie doch vieles durchmachen musste.

Leo hingegen hat sich sehr verändert. Er wirkt auf mich weiterhin stark und humorvoll. Doch leider hätte ich ihm am liebsten das eine oder andere Mal eine gescheuert. Da er sich Mila gegenüber unverschämt verhalten hat. Zwischenzeitlich hatte er wirklich viele Empathie Punkte bei mir verloren.  Trotzdem konnte er mich am Ende doch noch von sich überzeugen! 

Die Nebencharaktere waren großartig. Vor allem zwei Charaktere, die für Leo sehr wichtig geworden sind. Die beiden waren mir einfach von der ersten Sekunde an super sympathisch und sind genau im richtigen Moment im Buch aufgetaucht. Jeder Charakter hat in diesem Band eine wirklich tolle Entwicklung durchgemacht. Ivana, die mir in Band 1 überhaupt nicht gefallen hat, gefiel mir auch in diesem Teil nicht. Sie ist mir einfach mega unsympathisch.

Aber nicht nur die Charaktere haben mir gefallen, sondern auch der Schreibstil. Er war genauso angenehmen und flüssig wie im ersten Band. Ich bin nur so durch die Seite Gefolgen und konnte nur schwer aufhören zu lesen! Die Geschichte ist ebenfalls wieder aus der Sicht von Mila und Leo geschrieben.

Und zu guter Letzt möchte ich über dieses wunderschöne und atemberaubende Cover reden. Dieses Cover passt einfach super zu Band 1. Wenn man sie nebeneinanderstellt, sieht man sofort, dass diese Bücher zusammengehören. Da das Cover von Band 1 auf Band 2 übergreift. Und das find ich unglaublich schön! Ich habe mich sofort verliebt!


Mein Fazit
Mir hat das Buch besser gefallen als Band 1. In Band 1 ging mir das Ende einfach zu schnell. Es prasselten einfach zu viele Ereignisse auf einen ein. Und das war bei diesem Buch zum Glück gar nicht der Fall. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und es fiel mir zwischenzeitlich echt schwer, aufzuhören. Da es ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht! Trotzdem hat es leider nicht ganz zum Jahreshighlight gereicht, da mir doch etwas gefehlt hat. Ich freu mich schon sehr auf Band 3, da ich unbedingt wissen möchte, wie es zwischen Leo und Mila weitergeht! Band 2 „Feels Like Loss“ erhält von mir 4,5 von 5 Sternen. Klare Leseempfehlung!  

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.