4 Sterne Buecher Lesemonat - Juni 2021 Rezension Rowoglt Taschenbuch Verlag

Kissing in the Rain [Rezensionsexemplar]

“Kissing in the Rain” ist ein New Adult Roman von Kelly Moran und am 18. Mai 2021 im Kyss Verlag erschienen. Das Buch umfasst 464 Seiten und kostet 12,99€.
[Kann Spoiler enthalten].


Die Geschichte spielt in Colorado und handelt von Camryn und Troy.
Für Camryn Covic könnte es gerade nicht schlechte laufen. Sie verliert Ihre Wohnung, ihren Job und ihr Freund verlässt sie, wegen ihrer Ex-Chefin. Und dass alles eine Woche vor der Hochzeit ihrer Schwester Heather. Wie sollte sie das nur ihrer großen, lauten und verrückten Familie erklären, der sie endlich einen Mann präsentieren wollte, damit sie nicht als alte Jungfer endet. Als Camryn es ihr Schwester erzählt, kommt diese auf eine riskante Idee. Sie soll einen Fake Freund für die Hochzeit engagieren und dieser soll niemand anderes sein, als Troy Lansky. Troy, der seit seiner Kindheit zur Familie gehört und bereits den Ruf als Frauenheld alle Ehre macht. Wer bitten soll ihnen da die Beziehung abkaufen? Und deswegen fiel es den beiden nicht nur schwer, diese Lüge vor der Familie aufrecht zu erhalten, sondern auch vor sich selber! Den beiden merken schnell, das sie nicht mehr wussten, was echt und was gespielt war. Nur eins stand fest: Ihre Herzen schlugen höher, sobald sie im selben Zimmer waren. Und bekanntlich gehen Herzen gerne ihren eignen Weg.  

Meine Meinung
Ich habe dieses Buch von KYSS Verlag als Rezensionsexemplar erhalten und möchte mich hier nochmal ganz herzlich dafür bedanken! Nachdem das Buch bei mir eingetroffen ist, habe ich es zusammen mit @authors_road gelesen. Es war mein zweites Buch von Kelly Moran, weshalb ich keine großen Erwartungen an das Buch hatte. Ich fand das Buch tatsächlich etwas besser, als das andere Buch, welches ich gelesen habe. Aber trotzdem gab es den einen oder anderen Kritikpunkt hier.  

Die Atmosphäre in dem Buch war immer sehr wechselhaft. Je nachdem, ob die Familie erwähnt wurden ist oder Troy und Camryn alleine waren. In der Nähe der Familie hat man nur negative vibes gespürt, was mich echt tierisch gestört und genervt hat. Mir hat einfach das Miteinander in der Familie gefehlt. Dafür fand ich aber die Stimmung zwischen Camryn und Troy echt großartig. Troy hat sich sehr ins Zeug gelegt, um Camryn ein Lächeln ins Geschichte zu zaubern! Und genau das hat mich weiterhin an diesem Buch weiterlesen lassen.  

Camryn war traurig, verletzt und sehr emotionslos. Sie hat kaum gelächelt und hat ihre Gefühle hintenangestellt. Doch während sie mit Troy zusammen war, ist ihre Mauer geschrumpft und konnte endlich wieder lächeln. Sie hat so eine tolle Entwicklung in dieser Geschichte durchgemacht! Weshalb ich sie sehr schnell in mein Herz schließen konnte. Auch wenn ich ihr gerne mal eine richtig geklatscht hätte.  

Troy ist der Inbegriff eines Gentlemans. Obwohl er eine heftige und auch traurige Vergangenheit durchmachen musste, hat er sich für die anderen eingesetzt! Er war unglaublich liebevoll und einfühlsam Camryn gegenüber, was ihn sehr sympathisch werden lassen hat. Er hat sich einfach große Mühe gegeben Camryn ein Lächeln ins Geschichte zu zaubern.

Die Nebencharaktere haben mich manchmal wirklich zur Weißglut gebracht. Die Familienmitglieder von Camryn waren mir in vielen Situationen ein Dorn im Auge. Außer Camryn’s Nichte Emily. Sie habe ich von der ersten Sekunde an in mein Herz geschlossen! Sie war mit so viel Energie und Lebensfreude dabei. Und das obwohl sie erst 3 Jahre alt ist.

Der Schreibstil war für mich anfangs sehr gewöhnungsbedürftig. Dadurch, dass das Buch aus der Erzähler Perspektive geschrieben wurde, war es für mich etwas schwer in die Geschichte rein zu kommen. Doch mit der Zeit habe ich mich dran gewöhnt und bin nur so durch die Seiten Gefolgen. Ich muss dazu sagen, dass der Schreibstil doch sehr gut zur Geschichte gepasst hat.

Das Cover hingegen ist ein Traum. Ich war wirklich von der ersten Sekunde an verliebt. Es wirkt sehr schlicht und elegant. Die Farben Gold und Blau harmonieren hier unglaublich gut. Und es gefällt mir unglaublich gut, das die Blätter etwas hervorgehoben sind.


Mein Fazit:
Ich habe bisher nur Redwood Love Band 1 von ihr gelesen, welches mir tatsächlich auch nicht ganz zu gesagt hatte! Dadurch bin ich mit gemischten Gefühlen in das Buch eingestiegen. Die Story an sich, fand ich echt klasse und auch die beiden Charaktere Troy und Camryn fand ich super umgesetzt. Vor allem die Entwicklung von der Sturen Camryn zur einfühlsamen und liebevollen Camryn. Sie wirkte dadurch super sympathisch auf mich! Und auch Troy gefiel mir von der ersten Seite an richtig gut.
Doch leider hatte ich an einigen Stellen wirklich Probleme! Das größte Problem für mich war einfach ihre komplette Familie. Alle waren mir so unsympathisch und in gewisser Weise auch arrogant. Und auch das Ende war mir etwas zu abgedreht und unrealistisch.  Ich gebe diesem Buch trotzdem 4 von 5 Sternen, weil mir Troy und Camryn echt gut gefallen haben. Es ist sehr gut für zwischendurch, aber leider kein Herzensbuch für mich!  Dafür hat mir leider einfach die Spannung gefehlt.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.