4 Sterne Buecher Lesemonat - Mai 2021 Rezension Rowoglt Taschenbuch Verlag

Sturmseele [Rezensionsexemplar]

“Sturmseele – Die Tiermagierin” ist der zweite Teil der Fantasy Tiermagier Reihe von Maxym M. Martineau und am 23. März 2021 im Kyss Verlag erschienen. Das Buch umfasst 428 Seiten und kostet 14,99€.
[Spoiler aus Teil 1 enthalten]


Sturmseele ist die Fortsetzung von Schattentanz und handelt ebenfalls von Leena, der Tiermagierin und Noc, der Assassine.
Noc, der sich unsterblich in Leena verliebt hat, weigert sich weiterhin, seinen Auftrag auszuführen. Was Schreckliche Konsequenzen nach sich zieht. Denn die dunkle Magie seiner Gilde lässt keine Gnade zu. Sie gewinnt immer mehr Kontrolle über Noc und verlangt den Tod von Leena. Die Magie quält ihm mit Versionen und flüstert ihn Verlockungen zu, gegen dem er kaum eine Chance hat.
Leena und seine Brüder versuchen hingegen verzweifelt eine Lösung zu finden. Als Leena, von einem selten magischen Tierwesen erfährt, der den Eid brechen kann, begeben sie sich auf die Reise, dieses Tierwesen zu finden. Doch kann Leena dieses seltene Tierwesen zähmen und Noc von seinem Eid befreien?


Meine Meinung
Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Kyss Verlag erhalten, wofür ich mich nochmal ganz herzlich bedanken möchte. Nachdem ich Band 1 bereits gelesen hatte und es so unglaublich gut fand, wusste ich, dass ich Band 2 auch unbedingt lesen möchte. Und was soll ich sagen? Ich habe es regelrecht verschlungen. Es fiel mir wirklich unglaublich schwer, dieses Buch aus der Hand zu legen! Zwar gefiel mir Band 1 ein klein bisschen besser, dennoch hat es mich vollkommen überzeugen können.

Das Setting ist genauso klasse gewesen, wie in Band 1. Jeder Ort wurde sehr präzise und deutlich beschrieben. Zwar waren es die selben Orte, wie in Band 1, trotzdem hat man nochmal ganz andere Details erfahren. Die komplette Welt wirkte Phantastisch.
Die Thematik wird hier nahtlos weitergeführt! Dadurch bauen die Bücher auf einander auf. In diesem Teil geht es speziell um das Lösen des Eids von Noc. Wovon man im ersten Teil erfahren hat!  

Leena ist genau wie in Band 1 eine junge willen starke und unabhängige Frau. Sie kämpft weiterhin für ihren geliebten und das obwohl sie diejenige ist, die getötet werden soll. Diese Eigenschaft macht sie so unglaublich Mutig und stark. In diesem Teil konnte ich ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehen. Sie gehört für mich zu den Stärken weiblichen Charakteren.  

Noc hat sich im Gegensatz zum ersten Band sehr positiv weiterentwickelt. Er ist seiner geliebten und seinen Brüdern gegenüber wesentlich einfühlsamer. Trotz seines Eids versucht er dagegen anzukämpfen und das macht ihn unglaublich sympathischer. In vielen Momenten, konnte ich seinen Schmerzen und sein Verlangen nachempfinden! Dazu erfährt man wesentlich mehr über seine Vergangenheit, wodurch man seine Gedanken und Handlung besser versteht kann. Er gefiel mir in Band 2 etwas besser als in Band 1.  

Aber am besten haben mir wieder die Tierwesen gefallen. Groß und mächtig, freu und hilfreich, süß und knuddelig. Es ist einfach bei den Tierwesen alles dabei gewesen. Die Autorin hat sich viele Kreative Tierwesen ausgedacht, die diese Geschichte einfach phantastisch werden lässt. Mir haben auch die besonderen Verhaltensweisen und die Zähmungen sehr gut gefallen.  

Der Schreibstil in diesem Band gefiel mir genauso gut wie im Band 1. Das Buch wird diesmal aus insgesamt 3 Ich-Perspektive (Leena, Noch und dem Eisprinzen) geschrieben. Was mir wirklich super gefallen hat, weil ich dadurch einen besseren Einblick in die Gedanken und Gefühle der handelnden Personen erblicken konnte. In der Mitte zwar es kurze Zeit etwas langatmig, was es für kurze Zeit etwas Schwere gemacht hat, weiter zu kommen. Aber nachdem ich über diesen Punkt hinweg war, wurde es wirklich spannend.

Das Cover des Buches passt unglaublich gut zum ersten Teil, wofür es einen weiteren Pluspunkt gibt. Da es für mich absolut wichtig ist, dass Bücher zusammenpassen. Bei diesem Buch ist der Hintergrund Eisblau gehalten, was vermutlich speziell mit dem Prinzen in dieser Geschichte zu tun hat. Dazu hat es ebenfalls wieder eine goldene Schrift, wodurch das Buch sehr edel und modern wirkt. Ich war sofort in dieses Cover verliebt. Für mich ist es das schönste Cover der Reihe.
  


Mein Fazit:
Ich hab mich wirklich sehr gefreut, als ich endlich den zweiten Band der Tiermagier Reihe in der Hand halten konnte. Und meine Erwartungen konnte auf jeden Fall erfüllt werden. Die Charaktere, die Tierwesen, die Thematik und das Setting in diesem Buch war phänomenal. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und habe es einfach in kurzer Zeit beendet. Es war einfach schön, wieder in die Welt von Leena und Noc abzutauchen. Zwar erfüllt dieses Buch leider etwas das Klischee eines 2 Bandes, weil in der Mitte es leider etwas langatmig wurde! Nichtsdestotrotz, hat mir das Buch wirklich gut gefallen und ich freu mich schon Wahnsinnig auf den dritten und Finalen Band!  Das Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen! Bisher kann ich diese Reihe nur wärmsten empfehlen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.